Typisch Griese Gegend: Fahrt durch die Feldmark

Typisch Griese Gegend

Rundlinge, Grenzgeschichten und Dorfrepublik

Zielgruppe: Radfahrer
Start: Festung Dömitz
Route: Dömitz, Niendorf, Alt-Jabel, Wehningen, Dorfrepublik Rüterberg, Dömitz
Ziel: Festung Dömitz
Länge der Tour: 40 km
Wege: Asphaltierte Radwege und Straßen, kürzere Strecken auf unbefestigten Sandwegen
Anreise mit ÖPNV: Buslinie 58 ab Ludwigslust


Routenverlauf

Die Route Typisch Griese Gegend führt in das Herz der faszinierend bunten Griesen Gegend. Sie beginnt an der Festung Dömitz. Nach einem kurzen Blick auf Norddeutschlands größte Flachlandfestung geht es zum Dömitz-Denkmal, wo ein Abschnitt der alten Elbbrücke an die Deutsche Teilung erinnert. Anschließend lernen Sie die weiten Kiefernwälder der Griesen Gegend kennen. Zwischen dem einstigen Rundlingsdorf Niendorf, Hohenwoos und Alt-Jabel fahren Sie über einsame Wege durch die Jabelheide und können am Töpferhof Hohenwoos kreativ pausieren. Zurück geht es über Wehningen in die Rögnitzniederung und zur Dorfrepublik Rüterberg.

Entdeckerpunkte auf dieser Route:

Mit der EntdeckerRouten-App erfahren Sie an elf Stationen mehr über die Sehenswürdigkeiten der Route Typisch Griese Gegend.

  1. Festung Dömitz
  2. Dömitz-Denkmal
  3. Im Kiefernwald
  4. Niendorfer Rundling
  5. Töpferhof Hohenwoos
  6. Hohenwoos
  7. Alt Jabel
  8. Waldbad Jabel
  9. An der Rögnitz
  10. Wehningen
  11. Dorfrepublik Rüterberg

Sie haben die EntdeckerRouten-App noch nicht?

Hier können Sie die App und alle EntdeckerRouten kostenlos bekommen:

Jetzt App aus dem App Store laden:

Link zur EntdeckerRouten-App im App Store

Jetzt App aus dem Google Play Store laden:

Link zur EntdeckerRouten-App im Google Play Store

Sie wollen die Route ohne App nutzen?

Kein Problem! Hier finden Sie eine Kurzbeschreibung und eine Karte der Route zum Download.


Unter Routen finden Sie alle Routen in der Griesen Gegend.

Teile diesen Beitrag mit Freunden:

Schreibe einen Kommentar